Kontakt | Impressum | Quellen | FAQ | English | Suche


Geschäftsmodell Energiewende Energiewende Nordhessen LiDAR Windmessungen Support Structures Weiterbetrieb von Windenergieanlagen Windpotentiale und Windflächen onshore

Onshore

 

An Land wurden in 2017 insgesamt 1850 WEA mit einer Leistung von 5514 MW installiert. Gleichzeitig erfolgte ein Rückbau von 367 WEA bzw. 473 MW Nennleistung. Der Trend zu leistungsstärkeren WEA hat sich auch im Jahr 2017 fortgesetzt der Anteil der 3-4 MW Klasse ist auf 65 Prozent gestiegen. Die durchschnittliche Leistung lag bei 2,98 MW, der Rotordurchmesser bei 113 m und die Nabenhöhe bei 128 m.

 

Deutsche Onshore-WEA erreichten in 2017 nach vorläufigen Daten etwa 1760 Volllaststunden und lagen damit deutlich über dem Ergebnis des ertragsschwachen Vorjahres (+ 16 Prozent) oder den 5-Jahres (+ 7 Prozent) und 10-Jahres Mittelwerten (+ 6 Prozent).

 

 

 

 

Offshore

 

In deutschen Gewässern gingen 221 Offshore-Windenergieanlagen mit 1249 MW Leistung in 2017 ganz oder teilweise in Betrieb.  Somit befinden sich zum Jahresende insgesamt 5387 MW Offshore-Windleistung in Nord- und Ostsee in Betrieb. Insegesammt wurden 18 206 GWh aus Offshore-Windenergieanlagen in das deutsche Übertragungsnetz eingespeist.

 

Weltweit waren Ende 2017 rund 18 196 MW in Betrieb, davon etwa 15 586 MW in Europa.